DER TAUCHER – eine Traumgeschichte

Der Taucher

Wenn wir träumen sind wir wie der Taucher,  denn wir tauchen oft ganz, ganz tief ab in unsere unbewussten Sphären, da wo alles möglich ist und der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Im Unterbewusstsein. Dort wo wir jede Nacht sind und versuchen, unsere Eindrücke des Tages und des Lebens allgemein, zu verarbeiten. Doch längst nicht immer können wir, wenn wir erwachen, uns erinnern daran, was uns unsere inneren Bilder gezeigt haben, unsere Seele uns mitteilen wollte. 

Der Traum

Ich sehe mich als Beobachterin, die zuschaut, wie grad ein Taucher aus der Tiefen am Auftauchen ist. Ich höre seine Atemgeräusche, wie diese immer näher und näher kommen, immer lauter und lauter werden. Kurz bevor er mit seiner ausgestreckten rechten Hand, so macht man das als Taucher, die Wasseroberfläche durchbricht, erwache ich und merke, dass ich nicht die Beobachterin bin, sondern der Taucher. Ich bin nämlich selber aufgetaucht aus den Tiefen meiner Traumwelt, denn neben mir atmet mein Buddy weiter laut vor sich hin und schläft gemütlich weiter. 

… und die Übersetzung dazu 

Das zeigt mir eindrücklich, wie in diesem Traum ein so genannter Rollentausch stattfindet, dass ich im Traum, und auch danach, eben gar nicht die bin, die ich meine zu sein — die, die nur beobachtet wie aufgetaucht wird — sondern die, die selber wieder auftaucht ins Wachbewusstsein. Es ist wie eine andere Instanz in mir, die zuschaut.  So läuft das sehr oft in Träumen ab: Ein Teil von uns ist der Träumer, ein anderer Teil ist der Beobachter.  Nach jedem Traum geht es schliesslich darum, zu erkennen, welcher Teil in mir stellvertretend für welchen Teil im Traum steht. Tscheggsch? Würden meine Teenies jetzt fragen 🙂 

So bin ich selbst im Traum der Taucher. Obwohl ich ihn als meinen Buddy gesehen habe — mein Partner, der immer noch gemütlich neben mir im weichen, warmen Bett liegt und mich mit seinem lauten Atmen aus dem Tiefschlaf geholt hat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.