Linien kommen und gehen – eine Handgeschichte

Linien kommen und gehen 

Ja, es ist tatsächlich so, dass sich in einer Hand im Verlaufe der Zeit Einiges verändern kann. Linien kommen und gehen, werden gerade oder biegen sich, Zeichen tauchen auf und verschwinden wieder, Finger krümmen oder strecken sich, ja sogar die Form einer Hand kann sich unter Umständen verändern.

Genau so, wie auch wir uns in einem konstanten Wandel befinden. Wir wachsen und entwickeln uns weiter. Wir durchlaufen im Leben verschiedenste Prozesse. Dabei verändert sich unser Denken und Handeln mit der Zeit. Und genau das ist es, was unsere Hände widerspiegeln; unser Handeln, Denken und Fühlen. 

So hat zum Beispiel ein Jugendlicher in den letzten Monaten sehr viele Bücher über die Psyche des Menschen und dessen Funktionieren gelesen. Er hat sich so intensiv damit auseinander gesetzt, dass er sagt, er habe das Gefühl, sein Körper würde explodieren, weil er mit Wachsen und Aufnehmen gar nicht nachkomme.  

Wenn ich solche oder ähnliche Geschichten höre, kommt in mir immer jeweils gleich die brennende Neugierde auf, wie sich so etwas in der Hand zeigen könnte. Welche Linien kommen? Welche gehen? Wie formieren sie sich neu, um diese dazu gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten auszuweisen? 

Das Beispiel oben auf dem Foto zeigt klar und deutlich, wie sehr sich ein und dieselbe Hand innerhalb von einigen Monaten massiv verändern kann. Ja, Linien kommen und gehen. In diesem Fall sind es einige mehr geworden. Unter Anderem mehrere Ambitionslinien, Wutlinien, Sensibilitätslinien, und Menschenkenner-Linien. 

Ein junger Mensch entwickelt sich meist in Siebenmeilenstiefeln. Ältere Semester hingegen können locker ein paar Jahrzehnte im selben Muster verweilen oder gar hängen bleiben. Möglich ist jedoch bei allen von uns alles. das hab ich in den nun bald 9 Jahren als Handanalytikerin gesehen. Es ist nie zu spät für Veränderung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.