Der Seelenplan – eine Handgeschichte

Der Seelenplan

Seelenplan

Je länger ich mich mit den Händen auseinander setze, desto tiefer sinkt bei mir die Erkenntnis über ihre glasklare Botschaft. Langsam beginne ich, wahrhaft zu verstehen wie sich der Seelenplan in meinem Leben entfaltet. Ein Plan, der mir in die Hand gelegt wurde, bevor ich überhaupt das Licht der Welt erblickte.

Mein Seelenplan zeigt mir das grosse Ziel in meinem Leben. Mein Lebenszweck. Da, wo es mich hin zieht, wo ich hin möchte. Da, wo ich die grösste Erfüllung finde. Vorausgesetzt, ich stelle mich meinen Herausforderungen. All den Posten, die es zu durchlaufen gilt, auf meinem Orientierungslauf durchs Leben.

Oben auf dem Foto ist mein ganz persönlicher Seelenplan sichtbar. Die grünen Zeichen sind Teil meines Lebenszwecks. Die roten die Herausforderungen. In meinem Fall gibt es verschiedene, mögliche Kombinationen. Einige davon möchte ich hier teilen, weil sie sich so wunderbar und anschaulich manifestiert haben.

Kürzlich an einer Akademie war das Motto; Talk to people. Das ist mir richtig eingefahren. Denn einerseits ist es der Lebenszweck auf meinem rechten Ringfinger – rausgehen, sich zeigen und mit Menschen sprechen – andererseits meine Lebenslektion auf dem rechten Mittel- und Kleinfinger; Keiner hört mir zu. 

Wie soll ich also raus gehen und mit Menschen sprechen, wenn mir eh keiner zuhört?! Da kommt die Lektion auf dem rechten Daumen, bäumt sich auf und sagt; Es trotzdem tun! Und genau das mache ich. Mit Handstory genauso wie mit Freshstory. Talk to people. Und siehe da, sie hören mir zu! 

Auch die Heilerin, die Schamanin, die Führerin und die Mentorin sind Teil meines Seelenplanes. Indem ich Menschen begeistere, motiviere, eigene Ziele und Visionen angehe und meine Integrität lebe, entfache ich Feuer und Leidenschaft. Damit begleite ich andere auf ihrem eigenen Weg zu innerem Wachstum.

Wenn wir also unsere Lektionen transformieren und den Lebenszweck leben, darf etwas in uns auf einer tieferen Ebene heil werden und der Seelenplan ist erfüllt. Wie so ein Seelenplan gelesen wird, lernen wir im Grund-/Jahreskurs oder im Workshop Lebenszweck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.